Vitalfeldtherapie

Während die moderne Schulmedizin hervorragend geeignet ist, akute Krankheitsbilder zu behandeln, versagt sie oft bei chronischen Krankheiten.


Die Vitalfeld-Therapie ist eine Form von Komplementärmedizin und bietet vielversprechende Ansätze, vor allem bei chronischen Krankheiten, wo es darum geht, den Körper in seinen Selbstheilungsprozessen zu unterstützen, gemäß der althergebrachten Weisheit:

medicus curat, natura sanat (der Arzt kuriert, die Natur heilt).


Die Vitalfeld-Diagnostik liefert wertvolle Zusatzinformationen insbesondere bei chronischen Krankheiten. Sie identifiziert u.a.:

  • Schadstoffbelastungen

  • Stress-Schäden

  • Organschwächen, insbesondere auch des Hormonsystems

  • Belastungen mit Mikroorganismen wie Pilze und Viren

  • Fehlbesiedelung des Darmtraktes sowie Allergien

  • Diejenigen Vitalstoffe, Homöopathika und Naturheilmittel, die den Organismus unterstützen können


Die Vitalfeld-Therapie unterstützt den Körper beim Wiedererreichen seiner optimalen elektromagnetischen Verhältnisse (Vitalfeld) und ermöglicht so einen Selbstheilungsprozess. Sie ermöglicht nach meiner Einschätzung eine einzigartige Regeneration verschiedene Organsysteme.


Häufigkeit der Behandlungen:


  • Bei akuten Krankheitsbildern wie Infekten reichen oft 1-3 Behandlungen in täglichem Abstand für einen schnellen Behandlungs-Erfolg aus.

  • Je chronischer das Krankheitsbild, desto länger sollte die Behandlungsserie dauern. Wir empfehlen 1 mal wöchentliche Behandlungen über mehrere Monate.

  • Das gilt beispielsweise für das Burnout-Syndrom, Verkalkungen, hohen Blutdruck, Zuckerkrankheit, Übergewicht, rheumatische Erkrankungen, Gelenk- und Wirbelsäulenprobleme, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien und Schadstoffbelastungen.


Dauer der Behandlungseinheiten - je nach Belastbarkeit zwischen 30-60 Min.


Was spüren Sie während oder nach der Behandlung?

Das ist von Mensch zu Mensch erheblich unterschiedlich und hängt bei ein und dem selben Patienten von seiner Tagesform, aber vor allem vom verwendeten Programm und dem Therapieziel ab.

Am Anfang einer therapeutischen Serie steht der Energieaufbau und das Lösen von energetischen Blockaden im Vordergrund. Viele Patienten haben während dieser Phase ein positives Gefühl als würde ihr Akku aufgeladen. Obwohl keine spezifischen Programme zur Beeinflussung der Psyche existieren, berichten einige Menschen, dass sie einen klärenden, zentrierenden und psychisch stabilisierenden Effekt spüren.


Die Behandlung wird nicht von den Krankenkassen übernommen.

Gerne klären wir Sie über die Kosten auf.


Hintergrund zur Vitalfeld-Therapie



Die Vitalfeldtherapie wurde in 20 Jahren Arbeit von einem Diplom Physiker entwickelt.

Besondere Methode

Das Prinzip beruht auf der biologischen Tatsache, dass jeder lebende Organismus, jedes Organ, jede Zelle und auch jede Substanz ein nur ihr eigenes, spezifisches Frequenzspektrum und Frequenzmuster aufweist.

Die typischen elektromagnetischen Felder, Impulsstrukturen, Rhythmen und Informationen eines gesunden Organismus erstrecken sich über <1Hz bis in den GigaHz-Bereich.

Jeder erkrankte Organismus weist starke Abweichungen davon auf in Richtung zu chaotischer oder zu starrer Impulsstrukturen. Diese physikalische Tatsache erlaubt es, durch 100 Millionen Einzelmessungen in einem großen Frequenzbereich und dem Vergleich mit einer riesigen Referenz-Datenbank diagnostische Informationen über 580 verschiedene Strukturen im menschlichen Körper zu erhalten.

Die so erhaltenen Informationen bieten eine ideale diagnostische Ergänzung.

Aber noch entscheidender ist, dass die Vitalfeldtherapie gleichzeitig Millionen von unterschiedlichen Therapie-Programmen bietet.


Dem Körper werden, extrem vereinfacht zusammengefasst, durch die Vitalfeldtherapie diejenigen elektromagnetischen Felder, Intensitäten, Impulsstrukturen und Informationen gezielt zur Verfügung gestellt, die er nach den Messergebissen spezifisch benötigt.

Durch das Leben in geschlossenen Räumen, die uns von der natürlichen Umgebungsstrahlung abschirmen, erhält er heute diese nicht mehr auf natürliche Art und Weise.

Wir benötigen für unseren energetischen Haushalt ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Frequenzbereichen des Ersten und Zweiten atmosphärischen Fensters und der Atmospherics.

Hierin mögen neben anderen zivilisatorischen Stressfaktoren Gründe für das Burnout-Syndrom und die Zunahme anderer chronischer Erkrankungen liegen.


Was können Sie unterstützend selbst machen?

Ihr Organismus benötigt zur optimalen Aufnahme der Magnetfeldimpulse sogenannte Glykonährstoffe. Dies sind zuckerähnliche Stoffe, die in Obst und Gemüse in den letzten Tagen ihrer Fruchtreife entstehen und uns fehlen. Sie bilden eine antennenähnliche Struktur in der Zelle, eine Art Empfänger für positive Strahlung. Zu Beginn der Therapie verschreiben wir Ihnen einen Glykonährstoffkomplex.


Da wir im Verlauf der meisten Vitalfeldtherapien eine aktive Ausleitung der gemessenen Schadstoffe anstreben, aktivieren und sanieren wir im ersten Schritt alle Körpersysteme, die an der Ausscheidung der mobilisierten Toxine beteiligt sind.

Dazu gehört bei den meisten Menschen der Darm, wir wählen das für Sie am besten geeignete Darmsanierungs-Schema aus. Zusätzlich brauchen Sie eine optimale Versorgung mit den Ihnen fehlenden Antioxidantien (häufig Selenit).


Sie unterstützen die Gift-Ausscheidung über die Nieren in dem Sie täglich morgens und abends jeweils 1/4 l Ayurveda-Wasser trinken (Wasser 10 Minuten köcheln lassen), am Behandlungstag 2h vor und direkt nach der Behandlung mindestens 1l.


Während der Ausleitungsphase von Toxinen kommt es häufig zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, zerschlagenem Gefühl oder Ganzkörper-Schmerzen wie bei Virusinfekten, die bis zum nächsten Morgen anhalten können. Bitte trinken Sie in diesem Fall noch 1-2 l mehr Ayurveda-Wasser.


Prinzipiell bitten wir um die Rückmeldung jeglicher Reaktion, um das Therapie-Programm entsprechend anpassen zu können.


Buchtips (beide in der Praxis ausleihbar):

  • "Physik biologischer Systeme" von Dr. Siegfried Kiontke, dem Entwickler der Vitalfeldtherapie

  • "Handbuch Vitalfeldtherapie" (Kiontke, Rex-Najuch, Horn)


© Dr. med Angelika Hartmann, Sachsenkamstrasse 15, 81369 München, Tel. 089-45205740



Jeder sollte
verstehen können,
was mit seinem
Körper los ist!

weiterlesen...


........................

Für Sie ist die
VitalfeldTherapie
möglicherweise neu –
doch ihre Grundlagen
sind Ihren Genen seit
Urzeiten vertraut.
weiterlesen...